Ich schneide ja bekanntlich meine Videos mit KDENlive, auch unter Windows.... früher hatte ich dafür den MS Movie Maker benutzt, leider wurde die Software von Microsoft nicht mehr weiterentwickelt.
Man kann den Movie Maker weiterhin nutzen --> DL -->> https://www.chip.de/downloads/Window..._13007023.html es gibt auch eine App für Windows 10, doch die ist sehr "beschnitten" was die Auflösung der Filme beim speichern betrift, in der App max. 720P im "alten" MM 1080P.

Warum der Vergleich mit einer 7 Jahre alten Software, klar kann KDENlive viel mehr, aber einiges kann der MM immer noch gut oder gar besser.. oder "einfacher", wenn ich einen Film "schneller" Laufen lassen will nutze ich lieber den MM,
die Einstellungen hierfür sind schnell gefunden und genutzt und wenn ich den Film jetzt in MM Rendere kommt ein wirklicher Vorteil zum Vorschein, der Movie Maker nutzt zusätzlich auch die Grafikkarte zum Rendern, was natürlich Geschwindigkeitsvorteile mit sich bringt.

MM beim Rendern

Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	2019-05-04 (1).png 
Hits:	8 
Größe:	147,7 KB 
ID:	752

MM mit 94% GPU Last

Name:  2019-05-04 (2).png
Hits: 9
Größe:  63,8 KB


KDENlive mit 1% GPU Last

Name:  2019-05-04 (31).jpg
Hits: 9
Größe:  126,9 KB


KDENlive beim Rendern

Name:  2019-05-04 (3).png
Hits: 8
Größe:  23,7 KB

Ich habe in meinem PC Leben schon recht viele "Kostenlose" Videoschnitt Programme getestet, am besten gefällt mir KDENlive und auch wenn es schon 7 Jahre alt ist der MS Movie Maker